Mikrobohren und das bis zu 8000 mal in der Sekunde

 

NAH­RUNGS­MIT­TEL


In der Nahrungsmittelbranche steht die Reinheit des Produkts im Vordergrund. Um diese zu gewährleisten, wenden immer mehr Hersteller die Lasertechnik an. Denn deren Kernkompetenz – Präzision und Dynamik – sind im Lebensmittelsektor von entscheidender Bedeutung für die Qualität der Ware.

Um Nahrung von unbekömmlichen oder gar schädlichen Inhaltsstoffen frei zu halten, werden bei der Produktion und Verpackung von Lebensmitteln Filter eingesetzt. Diese können mittels Lasertechnik besonders schnell und präzise gebohrt werden: In einer Sekunde führt die Lasermikrobearbeitungsanlage bis zu 8000 Bohrungen (Folie 5µm) im Mikrometerbereich aus.

Milchlaborautomatisierung

Bei leicht verderblichen Produkten wie Milch spielen Automatisierung und Dynamik der Laboruntersuchung eine große Rolle. Die GFH fertigt hier weite Bereiche der Automatisierungstechnik.