GLdistance hardware modul


Highlights
Für höchste Genauigkeitsansprüche im Bereich Mikrobohren und Feinschneiden steht das Modul GL.distance zur Verfügung. Über einen konfokal chromatischen Sensor wird der Abstand zum Bauteil vor der Bearbeitung gemessen. Abweichungen und Toleranzen der Bauteiloberfläche können somit erfasst und vor der Bearbeitung korrigiert werden.

Dadurch kann unter anderem die Wiederholgenauigkeit und Standardabweichung von Bohrungen und Schnitten deutlich verbessert werden. Zudem werden Störkonturen an der Bearbeitungsposition erfasst und ausgegeben. Eine hochgenaue Durchmesser- und Lagebestimmung des Bauteils beim Laserdrehen wird ermöglicht.

 

SPE­ZI­FI­KA­TIO­NEN


Highlights
  • Messfrequenz/Messrate: maximal 25 kHz
  • Lichtquelle: LED
  • Messbereich: 2 mm
  • Messabstand: 61 mm
  • Messfleckdurchmesser: 12,5 μm
  • Linearitätsabweichung - Abstandsmessung: (+/- 1,5 μm)
  • Auflösung: 50 nm (gemittelt über 512 Werte bei 1 kHz, MBM)
  • Encoderanzahl: 8 Achsen