Hardware Modul GL.rotil für Laseranlagen

 

Lasermikrobearbeitungsmaschine Hardware Modul GL.rotil


Der Anlagentyp GL.evo kann zur freien Positionierung der Werkstücke im 3D-Bearbeitungsraum und für die 5-Achs-Simultanbearbeitung um eine Dreh- und Schwenkachse erweitert werden.

Das Hardwaremodul GL.rotil besitzt eine Schwenkachse mit Kreuzrollenführung und eine luftgelagerte Drehachse, welche beide mit hochdynamischen Torqueantrieben ausgerüstet sind. Mit diesen beiden Achsen ist die Positionierung eines Bauteils von bis zu 10kg Masse bei voller Dynamik mit der zugesicherten Präzision möglich.

Zusätzlich ist ein wassergekühltes Leistungsmessgerät integriert, mit welchem in regelmäßigen Abständen die Laserleistung überprüft werden kann und somit ein gleichbleibendes Bearbeitungsergebnis garantiert wird. Die Ausgabe und Aufzeichnung der Messdaten erfolgt über die Software GL.control.

 

SPE­ZI­FI­KA­TIO­NEN


Highlights
  • Schwenkachse mit Kreuzrollenführung
  • Luftgelagerte Drehachse
  • Hochdynamische Torqueantriebe
  • Steifer Brückenaufbau mit Gegenlager
  • Max. Bauteilgewicht: 10 kg
  • Max. Bauteilgröße: Zylinder D = 140 mm, H = 100 mm
  • Integriertes Powermeter

 

PRODUKT­BILDER


GL.rotil in der GL.evo
GL.rotil in der GL.evo
GL.rotil Produktbild