Optimierter UKP-Mikroschneidprozess

 

Optimierter UKP-Mikroschneidprozess für die Serienfertigung

Ab sofort wird der UKP-Laser auch in der Serienproduktion eine wichtige Option. Denn dank eines optimierten Laserprozesses erreicht der Präzisionsfertiger GFH aus Deggendorf bei Hochpräzisionsanwendungen mit senkrechtem Schnitt eine Geschwindigkeitssteigerung von 50-100x gegenüber bisherigen UKPMikroschneid- Anwendungen.

Dadurch sind die Produktionsgeschwindigkeiten des UKP-Lasers jetzt vergleichbar mit dem Erodieren. Und gleichzeitig bietet der Prozess weiterhin die Vorteile eines UKP-Lasers, wie minimalen Wärmeeintrag in das Material, flexibel wählbare Kantengeometrie und eine große Vielfalt bei der Wahl des zu bearbeitenden Materials. Möglich wird die Geschwindigkeitssteigerung unter anderem durch die Verwendung höherer Laserleistungen. So erreicht der neue Schneidprozess signifikant höhere Bearbeitungsgeschwindigkeiten. Kombiniert mit der patentierten GFH-Trepanieroptik und einem optimierten Bauteil-Handling ergibt sich damit eine bis zu 100-fache Produktivitätssteigerung. Mehr als genug, um für eine Vielzahl von Serien-Anwendungen die Produktionsmethode der Wahl zu werden.