Feinschneiden / Mikroschneiden

 

FEIN­SCHNEI­DEN

LASERMIKROBEARBEITUNG


Feinschneiden oder auch Mikroschneiden mit Ultrakurzpulslasern

Spezielle Trepanieroptik ermöglicht rechtwinklige und nachbearbeitungsfreie Schnitte im µm-Bereich.

Mit den Laserbearbeitungsmaschinen von GFH können Eisen- und Nichteisen-Metalle ebenso wie nicht-metallische Stoffe bis zu einer Stärke von 1 mm geschnitten werden. Die Geschwindigkeit des mikroschneiden hängt dabei vor allem von der gewünschten Kontur- und Oberflächenqualität ab. Bei einem Kupfer-Beryllium-Werkstück mit 0,12 mm Stärke und hohen Anforderungen an den Schnitt lässt sich beispielsweise eine Geschwindigkeit von mehreren Hundert mm/min erreichen, bei 0,2 mm dickem Edelstahl immerhin 60 mm/min. Der Zeitaufwand für das Mikroschneiden unterschreitet damit deutlich die Dauer einer vergleichbaren Bearbeitung mittels Drahterosion. Zudem ermöglichen die vielfältigen Einstellungsoptionen der Trepanier- und der Fokussieroptik für Schnittspaltdurchmesser, Schnittwinkel, Geschwindigkeit, Fokuslinse und Schneiddüse eine unkomplizierte Anpassung an den jeweiligen Anwendungsfall und somit eine wirtschaftliche Produktion bereits bei geringen Stückzahlen.

 

BESONDER­HEIT­EN


  • brilliante Schnittqualität
  • keine Gratbildung
  • keine Wärmeeinflusszonen
  • rechtwinklige Schnittkanten

 

PRODUKT­BILDER


feinschneiden
mikroschneiden
laserfeinschneiden

 

VIDEO